Besucher: 61586

Nail & Beauty Lounge


Wozu dient der Kunstnagel?

Der Kunstnagel dient als Schutz und Ersatz Ihres Naturnagels und muss bei groben Stößen
brechen z. B. bei Überlastung des Nagelbetts. Künstliche Nägel dienen hauptsächlich der
gleichmäßigen Verschönerung, Verlängerung und für das Selbstbewusstsein der Frau.

Wie oft sollte ich meine Nägel auffüllen lassen?


Lassen Sie ihre Nägel in regelmäßigen Abständen von 3 bis 4 Wochen auffüllen. Es wird
empfohlen, mit dem Auffüllen nicht länger als 5 Wochen zu warten. Das auf dem Nagel nach
einem anatomischen Aufbau modellierte Material schiebt sich durch das Wachstum der Nägel nach vorn. Warten Sie mit dem Auffüllen zu lange, wird durch das Nagelwachstum die
Nagelspitze zu schwer und der Stresspunkt in der Mitte des Nagels zu dünn. Es besteht die
Gefahr, dass der Nagel bricht oder das Material sich durch Hebelwirkung löst.

Schadet die Nagelmodellage meinen Naturnägeln?

Die Nagelmodellage wird mit UV- härtendem Gel durchgeführt. Der Naturnagel wird
vorsichtig fettfrei gefeilt, um die Haftung des Materials zu ermöglichen. Anschließend
erfolgt der anatomische Aufbau des Nagels durch die Modellage. Der Naturnagel wächst weiterhin ohne Schaden nach. Bei vorgeschädigten Nägeln ( Nagelkauen o.ä. ) kann somit sogar ein dauerhafter Schutz und ein gesundes, gleichmäßiges Nachwachsen des Nagels gewährleistet werden. Beim Auffüllen wird der nachgewachsene Teil des Naturnagels wiederum vorsichtig entfettet und mit dem bereits vorhandenen Gel verfeilt und aufgebaut.

Wie gehe ich mit meinen Kunstnägeln um?

Bei groben Reinigungsarbeiten, Gartenarbeit oder dem Kontakt mit starken Reinigungs
mitteln sollten Sie immer Handschuhe tragen. Sie schonen so Ihre Nägel, schützen sie vor Verschmutzungen und Stöße werden abgedämmt. Der Kontakt mit zuviel heißem Wasser schadet der Modellage. Die Nägel quellen auf und werden mit der Zeit spröde, was ein Lösen der Modellage zur Folge haben kann. Weiterhin sollten Sie lernen, Dinge mit den Seiten der Finger aufzuheben anstatt mit den Fingerspitzen und Nägeln.
Besondere Gefahren die zum Brechen der Nägel führen können sind: Schubladen, Autotüren, Griffe, die von unten her angefasst werden müssen (Geschirrspüler), Fenster bei denen man sich die Finger einklemmen kann, Tetrapacks, welche man zum Öffnen eindrücken muss,
Getränkedosen etc.

Was ist, wenn ich keine Kunstnägel mehr haben möchte?

Falls Sie die Nägel nicht mehr verstärkt tragen möchten, lassen Sie sich das Produkt
professionell von uns entfernen. Die Nagelmodellage
wird ganz dünn abgefeilt. Ihre Nägel
werden gekürzt und durch eine Maniküre gepflegt. Mit Hilfe eines Nagelhärters werden Ihre
Naturnägel wieder optimal vorbereitet.